Rodorf.de
Polizeiliches Grundlagenwissen für Studium und Praxis 

Home PolG NRW StPO StGB
         
StaatsR AVR VersR Art. 33 GG
 Impressum Datenschutz  

Auf dieser Website stehen umfangreiche Inhalte zum Polizeirecht zur Verfügung.

08/2018

Polizeirecht neu

Musterpolizeigesetz - Teil 2:

Als Antwort auf die Frage nach dem Sinn von Politik heißt es bei Hannah Arendt wie folgt: »Der Sinn von Politik ist Freiheit.« Zurzeit scheint der Sinn von Politik eher Sicherheit und Ordnung zu sein. Welche Freiheiten zu diesem Zweck von Landesgesetzgebern eingeschränkt werden, das kann der neuesten Generation von Polizeigesetzen entnommen werden, deren Eingriffsbefugnisse zudem sprachlich so ausformuliert sind, dass sie kaum noch jemand versteht.

  • § 8 PolG NRW-E (Allgemeine Befugnis, Begriffsbestimmungen) - »drohende Gefahr« und »drohende terroristische Gefahr« 
  • § 12a PolG NRW-E (Polizeiliche Anhalte- und Sichtkontrollen (strategische Fahndung) = Vorgesehene neue  Kontrollbefugnis setzt Behördenleiteranordnung voraus 
  • § 15a PolG NRW-E (Datenerhebung durch den offenen Einsatz optisch-technischer Mittel) = Geringfügige Modifizierung der bereits bestehenden Befugnis
  • § 20c PolG NRW-E (Datenerhebung durch die Überwachung der Telekommunikation) = Vorgesehene neue Befugnis im zukünftigen PolG NRW

    Neu auf dieser Website:
     
  • § 34b PolG NRW-E (Aufenthalts- und Kontaktverbot) = Vorgesehene neue Befugnis im PolG NRW 
  • § 34c PolG NRW-E (Elektronische Aufenthaltsüberwachung) = Vorgesehene neue Befugnis im PolG NRW 
  • § 34d PolG NRW-E (Strafvorschrift) = Vorgesehene neue Befugnis im PolG NRW 
  • § 35 PolG NRW-E (Gewahrsam) = Vorgesehene Erweiterung durch Präventivgewahrsam 
  • § 38 PolG NRW-E (Dauer der Freiheitsentziehung) = Präventivgewahrsam bis zu 4 Wochen 
  • § 58 PolG NRW-E (Begriffsbestimmungen, zugelassene Waffen) = Taser

 

 

Polizeirecht     PolG NRW     PolG NW     Polizeirecht     PolG NRW     PolG NW    PolG NRW     PolG NW    Polizeirecht